Keine Chance gegen Marbeck

 

Am Sonntag empfingen wir den bis dato Verlustpunktfreien FC Marbeck am Illerhusen. Und es sollte für die Marbecker auch ein verlustpunktfreies Wochenende bleiben. Die Gäste kombinierten schön drauf los und für uns war ehe die Statistenrolle angedacht. Erst nach 20 Minuten fanden wir ins Spiel aber zu diesem Zeitpunkt lagen wir schon mit 1:0 hinten und konnten uns beim Schnapper T. Janzen bedanken das es nicht schon mehrere Tore waren. Als wir uns gerade auf Augenhöhe gekämpft hatten schlug Marbeck bis zur Halbzeit noch zweimal zu. Coach J. Rotthaus schien in der Pause die passenden Worte gefunden zu haben den der SVI kam gestärkt aus der Pause und bot den Gelb / Schwarzen Paroli. Gefährlich wurde es wenn L. Rotthaus in aussichtsreicher Position zum Schuß kam aber die Latte und der Pfosten verhinderten den Anschlußtreffer. Nach einer Ecke köpften die Marbecker in der 75 Minute noch das 4:0 was gleichzeitig das letzte Tor der Partie war.

 

Unser Team: Janzen – S. Bröking – Albersmann – T. Bollenberg – Heßing – Grote – J. Rotthaus (46. Köhne) – T. Korte – Bormann . L. Rotthaus – Knüwer (65. Seyer)

 

 

Am nächsten Sonntag steht schon das nächste Heimspiel des SVI an. Zu Gast ist die Zweite der Viktoria aus Heiden. Gespannt wird man sein können wann die langzeitverletzten Korte, Cullmann und Linning wieder zur Verfügung stehen um den Defensivverbund mehr Halt zu geben. Noch wichtiger ist es gut ins Spiel zu kommen, die Zweikämpfe anzunehmen und auch ein wenig Glück auf seiner Seite zu haben um wieder zu Punkten. Anstoß 15 Uhr Illerhusen.