Leistungsgerechtes 1:1 gegen Hoxfeld 2

 

Am Sonntag empfing unser SVI die Zweite aus Hoxfeld. Das Spiel begann recht Lebhaft und beide Mannschaften ließen erkennen am heutigen Tag den Platz als Sieger verlassen zu wollen. Mit der Dauer des Spiels gelang es dem SVI immer besser dies auch umzusetzen. Die Konsequenz daraus war der Führungstreffer den T. Schemmer nach schöner Vorarbeit von Knüwer, der sich Rechts sauber durchtankte, in der 25 Minute erzielen konnte. Der Gastgeber war weiterhin die Spielbestimmende Mannschaft und hatte gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen aber nutzte diese nicht. In der Pause schien Gästecoach Gierth seiner Truppe eine klare Ansage gemacht zu haben den Hoxfeld kam jetzt mit mehr Willen aus der Kabine und versuchte es immer wieder mit Langen Bällen und wurde dadurch auch Gefährlich. Der SVI ließ sich davon anstecken und kam immer mehr von seiner Linie ab. Als in der 75 Minute mal wieder ein lang geschlagener Ball den Weg in den SVI Strafraum fand war es soweit. Unsere Truppe mußte den Ausgleich hinnehmen. Das Spiel konnte man jetzt als zerfahren und intensiv beschreiben aber kein Team konnte mehr einnetzten so das man nach 90 Minuten von einem Leistungsgerechten Unentschieden sprechen kann.

 

Unser Team: Schmedding – S. Bröking – Heßing – Hensel – Cullmann – T. Korte – J. Rotthaus – Köhne (46. Bormann) – Knüwer ( 73. Bernemann) – Schemmer – L. Rotthaus –

 

Am nächsten Sonntag sind wir zu Gast auf dem Dahlenkamp in Rhade. Die Rhader sind schlecht in die Saison gestartet, haben aber jetzt eine Siegesserie hinlegen können und den Anschluß ans Oberer Drittel wieder hergestellt. Anstoß um 15 Uhr in Rhade.