Punkteteilung bei gutem Wetter auf Burlo’s Ascheplatz

 

Am Sonntag bestritt der SVI sein zweites Auswärtsspiel in Folge, diesmal waren wir in Burlo zu Gast. Stark verbessert gegenüber dem Marbeck Spiel nahm die Mannschaft die Aufgabe an. Es entwickelte sich auf dem Ascheplatz ein flottes Spiel in dem man den großen Tabellarischen Unterschied nicht erkannte. Beide Teams spielten flott drauf los und der Illerhusen konnte in Hälfte Eins zwar die größeren Chancen für sich verbuchen leider ohne zählbaren Erfolg. Da die Defensive der Illerhusener einen sehr guten Job ablieferte stand es zur Pause 0:0. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Spielanteile hielten sich die Waage, Burlo ohne große Tormöglichkeiten und Illerhusen ein Tick gefährlicher. In der 83 Minute dann das Unmögliche aus Illerhusen Sicht. Der erste saubere Angriff der Gastgeber führte zum Torerfolg, bei dem sich gleich zwei SVI Spieler schwer verletzten. Hessing erlitt eine Platzwunde am Kopf und M. Bröking im Sprintduell einen Leistenschaden. Trotz des Rückschlags legte der SVI noch mal alles in die Waagschale und kam in der 90 Minute noch zum Verdienten Ausgleich. Knüwer traf aus dem Gewühl heraus im Anschluß eines Freistoßes.

 

Unser Team:  Schmedding – S. Bröking – Hessing (80. Köhne) – Grote (46. T. Korte) – A. Droste – M. Bröking (80. Grave) – M. Droste – Knüwer –                      J. Rotthaus – Schemmer –

 

An diesem Donnerstag geht’s schon wieder weiter. Das letzte Nachholspiel gegen die Sportfreunde aus M. Veen steht an. Sicher ein Richtungsweisendes Duell für beide Seiten. Die Gäste benötigen die Punkte um den Abstand zum rettenden Platz nicht abreißen zu lassen und der SVI den Abstand auf diesen zu Vergrößern. Anstoß um 19:15 Uhr am Illerhusen.

IMG 0328  Kapitän S. Bröking in der Halbzeitpause. Der Mann mit dem größtem Laufpensum alle Akteure am Sonntag.