Klare Angelegenheit gegen Hülsten

Gewinnen gegen schwache Hülstener mit 11:0 und betreiben so Werbung in eigener Sache! Es war ein sehr einseitiges Spiel, welches wir sogar noch höher gewinnen hätten können. Der Keeper der Hülstener machte eine gute Partie. Und gar 3 oder 4 mal war das Aluminium im weg. Jetzt kommt mit Rhade ein bestimmt Stärker Gegner.

Wir gewinnen gegen Hülsten vollkommen verdient 11:0. Alle waren von Anfang an hellwach und so gingen wir bereits in der 2.Minute durch ein Eigentor in Führung.Danach war es ein Spiel auf ein Tor wobei die Hülstener kaum noch über die Mittellinie kamen.Rotthaus,Ternieden und Nienhaus erhöhten auf 4:0. Den Schlußpunkt der ersten Halbzeit setzte dann wieder ein Hülstener(Eiling) mit einem sehenswerten Eigentor.Somit stand es zur Pause 5:0. Nach der Pause machten wir da weiter wo wir in der ersten Hälfte aufgehört hatten.Wieder war es Nienhaus der in der 47.Minute auf 6:0 erhöhte.Danach konnten sich noch Schulte-Kemper,Vujnic,Cullmann(2) und M.Bollenberg in die Torschützenliste eintragen.Alle Spieler zeigten durchgehend eine sehr couragierte Leistung,wodurch wir über die gesamte Spielzeit den Gästen unser Spiel aufzwangen.
Fazit:Darauf läßt sich aufbauen auch wenn der Gegner natürlich nicht überbewertet werden darf.Aber die Einstellung stimmte und so wird es gegen die nächsten Mannschaften auch klappen.



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok