Knappe Niederlage gegen Tabellen 2.

Eine knappe Niederlage musste unsere B-Jugend gegen SuS Hervest Dorsten einstecken. Eine Starke Mannschaftsleistung bescherrte uns zur Halbzeit eine 1:0 Führung. Doch in der zweiten Hälfte ließen die Kräfte nach und die Dorstener kamen immer besser ins Spiel. Die Folge waren 4 Gegentore und das Spiel ging mit 4:1 an die Dorstener-Elf. Aber einen Klassenunterschied sah man nicht, wohlgemerkt, die Dorstener sind Tabellen 2. und sie waren doch ein wenig verwundert über das Halbzeitergebnis. Aber auf Augenhöhe mit den guten Mannschaften ist man noch lange nicht. Da muss noch einiges getan werden.

Das erste Spiel nach den Ferien, bestritten wir zuhause gegen SuS Hervest-Dorsten.
Weil Daniel Bormann Schmerzen am rechten Fuß hatte saß er zunächst auf der Bank.
Sofort nach Anpfiff hatten wir eine sehr gute Aktion durch Daniel Bernemann.
Er setzte sich auf der rechten seite gut durch und zog in den Straufraum und machte den ersten Torschuss des Spiels.
Dann wachten die Dorstener aber auf und spielten stark, aber durch unseren Torwart René Barkhoff der einen sehr guten Tag hatte und sehr gut hielt konnten
die Dorstener kein tor erzielen. Uns rettete aber auch das Aluminium 2mal. Als wir einen guten Anggriff starteten wurde Nils gefoult und wir hatten eine gute
Freistoß Situation. Kiki wollte den Freistoß schießen, und wie er das gemacht hat! Er nahm 2 Schritte Anlauf und donnerte den Ball neben der Zweimann Mauer
ins Tor. Wir haben uns aber auf die Führung nicht verlassen und wollten nachlegen aber die Abwehr der Dorstener stand gut und es war fast kein Durchkommen.
Aber durch unsere gute Abwehr und unseren Torwart konnten wir die Führung in die Pause bringen. Als die zweite Halbzeit angefangen hatte,waren wir nicht ganz
auf dem Platz und gaben das Spiel aus der Hand. Wir kamen kaum noch aus unserer Hälfte raus,und es kam wie es kommen musste, wir bekamen unser Gegentor.
Dann nach einer Ecke bekamen wir den Ball nicht raus und Dorsten drehte das Spiel und führte mit 2:1. Unsere Motivation ließ nach und unsere konzentration
auch. Durch unsere Wechsel, die unsere Mannschaft dureinander brachte, gaben wir das Spiel ganz aus der Hand. Dorsten erzielte noch 2 Tore und so war das
Endergebniss 1:4. Aber wir können stolz auf uns sein, denn wir hielten lange gut mit. Wir werden von Spiel zu Spiel besser.

 

Bericht: Richard Marton

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok