Erste Halbzeit Flop, zweite Halbzeit Top

Die Partie gegen VfL Reken 3 war wie im letzten Jahr auf der harten Asche in der Gevelsberg Kampfarena! Die VfL Rekener waren ergeizig und wie schon vor einem Jahr nicht schlechter wie wir! Gerade in der ersten Hälfte hielten die Vfler gut dagegen und wir lagen zur Pause 0:1 hinten. Jedoch konnten wir die Partie noch drehen und zum Schluß ein 4:1 erzielen. Nächstes Spiel ist dann zuhause gegen Erle 3, unserem "Angstgegner"!

Am Sonntag trafen wir auf dem Klein Rekener Ascheplatz auf eine hochmotivierte Heimmanschaft die uns in der ersten Hälfte vor allem kampf und willensmäßig überlegen war.

Verdientermaßen ging VFL Reken auch mitte der ersten Hälfte in Führung nachdem  wir devensiv im entscheidenen Moment keine gute Figur abgaben. In der folgezeit hatten wir mehr Spielanteile aber nicht eine zwingende Chance.

In der Halbzeitpause wurden dann die Fehler analysiert und die Truppe war willens das Spiel noch zu kippen. Man sah sofort das eine anders motivierte Truppe auf dem Platz stand und spielte den Vfl in deren eigenen Hälfte fest. Als nach 15 min zwar ein paar Chancen erspielt wurden aber noch kein Torerfolg vorlag, lößten wir den Libero auf und durch diesen zusätzlichen Offensivmann kamen wir sofort zu etlichen Möglichkeiten die von Ternieden und Rotthaus genutzt wurden. Durch diese Führung konnten wir sicher unser Spiel durchbringen und sogar noch auf 4 : 1 erhöhen. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok