Spektakuläres Spiel mit negativem Ausgang

Am Sonntag stand das Spiel vor Heimischem Publikum gegen TUS Velen 2 auf dem Programm. Schiedsrichterin Terhechte pfiff pünktlich um 15 Uhr an und um 15:15 Uhr stand es auch schon 2:0 durch grobe Unachtsamkeiten für die Velener. Wir ließen die Köpfe nicht hängen und verkürzten durch Linning in der 2o min auf 1:2 und 6 Minuten später gelang S. Benson der Anschlußtreffer nach einer Ecke. Vor der Pause noch gelang uns durch Bormann sogar der Führungstreffer. In Hälfte zwei drückten die Velener richtig aufs Tempo und erziehlten innerhalb von 20 Minuten zwei Tore zur 4:3 Führung wobei wir mal wieder fleißig mithalfen. Nach einem Freistoß in der 70 Minute drückte Cullmann den Ball zum Ausgleich über die Linie um 5 Minuten später durch einen sehnenswerten Freistoß wiederum die Velener in Führung gingen. In den letzten 15 Minuten schafften wir es nicht noch mal ein Tor zu erziehlen so das die Velener das Torfestival für sich entscheiden konnten.

Unser Team: Janzen - S. Bröking - Albersmann - M. Bröking - Linning- S. Benson (75. Köhne)  - T. Bollenberg - Meisner - Cullmann - Bormann - Böing (55. Rissel) -

Am Donnerstag sind wir schon wieder auf dem Kunstrasen bei der SG Borken zu Gast. Man kann nur hoffen das die Entäuschung bis dahin verflogen ist und wir mit guten Mutes die Sache angehen. Anstoß um 19:30 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok