Bombiges Heimspiel

Am Sonntag war der die Zweitgarnitur der SG Borken zu Gast beim SV Illerhusen. Aufgrund der Tabellensituation ein brisantes Spiel. Illerhusen nur drei Punkte hinterm Tabellenführer aber Borken auch nur drei Punkte hinterm SVI. Trainer Schätzmann schraubte ein wenig an der taktischen Ausrichtung und ließ im 4-1-4-1 agieren um den Offensivpower der Borkener entgegenzuwirken. Das Spiel startete ohne großes Vorgeplänkel und beide Teams suchten sofort den Torerfolg. Borken hatte mehr Ballbesitz, Illerhusen stand dicht gestaffelt und bot ein sauberes Umschaltspiel. Schon nach 10 Minuten hätten J. Rotthaus und Schemmer für ihre Farben treffen müssen. Besser machte es Bernemann in der 17 Minute als er nach einem schönen Zuspiel von Rotthaus eiskalt verwandelte. Das Spiel wurde weiterhin auf einem guten Niveau geführt und beide Seiten glänzten mit Offensivaktionen. In der 31 Minute war es wieder Bernemann der sich sehenswert über Links durchsetzte und mit einem schönen Schlenzer auf 2:0 erhöhte. Borken drehte noch mal am Tempo aber der SVI ging mit diesem Ergebnis in die Pause. Nach Wiederanpfiff begann die Druckphase der Gäste, die nun alles nach vorne schmiss. Die Defensive der Hausherren stand bis zur 55 Minute als die SG zum Anschlußtreffer kam. In der Folgezeit bestimmten die Borkener das Geschehen und fuhren Angriff um Angriff auf’s Tor von Keeper Janzen, der eine souverän Leistung ablieferte. Illerhusen beschränkte sich in dieser Phase auf’s Kontern und es war an L. Rotthaus der kurz nach seiner Einwechselung zum 3:1 traf. Mit diesem Treffer nahm man Borken ein wenig den Wind aus den Segeln und der SVI übernahm immer mehr die Initiative. Beide Seiten hatten noch ihre Möglichkeiten aber letztendlich blieb es beim verdienten 3:1 Sieg der Illerhusener die in der Tabelle nur noch einen Punkt hinterm neuen Spitzenreiter Weseke 2 liegen.

Unser Team: Janzen – Lensen – Brun – Droste – Cullmann – D. Korte – J. Rotthaus – T. Korte – Bernemann (65. Hessing) – Bröking (75. Knüwer) – Schemmer (60. L. Rotthaus) –

Am 10.03.19 steht der SVI bei der Zweitgarnitur der Raesfelder auf dem Prüfstand. Sicher wieder eine schwere Aufgabe die es zu bewältigen gilt. Vor allem bei der momentanen Verletztenliste (M. Korte / M. Droste / D. Korte) wird es eine große Herausforderung sein Punkte zu entführen.

IMG 1599 IMG 1601Links: Ausgepowert und gute Laune nach dem Sieg gegen Borken. Bröking-Bernemann-Winkelmann

 

Rechts: Fachsimpeln und Analyse nach getaner Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 1607 Verdientes Siegerbier nach starker Leistung: Bernemann und Janzen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok