Ärgerliches 1:1 in Borken

Am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz in Borken sahen die Zuschauer Eibahnstraßenfußball. Trainer Schätzmann gab die Taktik aus „Vorne Draufgehen und Druck machen“. Die Mannschaft setzte dies vorbildlich um, hatte etliche Möglichkeiten zum Torerfolg zu kommen nutzte aber keine. So man ging mit einem 0:0 in die Pause. In Hälfte zwei das gleiche Bild, Illerhusen am Drücker mit guten Möglichkeiten. Dann der Schock, mit dem ersten und einzigen Torschuß des Gastgebers der zweiten Hälfte der Führungstreffer für Borken 3. Nach kurzem Schütteln gings weiter Richtung Tor der SG. Aber es brauchte bis zur 85 Minute ehe J. Rotthaus mit einem sehenswerten Freistoß zum Ausgleich und Endergebnis traf. Kommentar Coach Schsaätzmann:“ Außer die mangelnde Chancenauswertung konnte man meinem Team nichts vorwerfen.“

Unser Team: Janzen – Lensen – M. Bröking (50. Stuhm) – D. Korte – Köhne – T. Korte – J. Rotthaus – M. Korte – Schulten (50. S. Bröking) – L. Rotthaus – Schemmer –

Am Sonntag empfängt der SVI die Zweitgarnitur von SW Lembeck. Um den Anschluß ans Mittelfeld nicht zu verlieren müssen drei Punkte auf der Habenseite verbucht werden. Sicher eine interessante Herausforderung für unser Team. Anstoß 15 Uhr am Illerhusen.

IMG 2328 Trotz gutem und intensiven Training unter der Woche reichte es nur für ein Punkt in Borken.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok